KontaktSupportImpressum
home¦spendenmarathon¦sponsoren¦nachwuchs¦fotos¦shop¦medien ¦gästebuch
team

     Teamfahrer
     Nachwuchsnews
 
News

14.08.2016 14:44:53 On the road again
Wir sind wieder auf der Straße und nehmen die letzten Kilometer bis nach Saas-Fee unter die Räder.


13.08.2016 19:06:41 Zusammenfassung 14. Etappe
Heute stand als erstes der Col de la Glandon auf dem Programm. In der frühen Morgen-Kälte wurde der Anstieg gemeistert. Nach einer rasanten Abfahrt ging es dann auch schon wieder hoch auf den Col de la Madeleine. Oben gabs für manche noch ein Glace oder einen Kaffee. Nach der anschließenden Abfahrt gabs Mittagspause und nach dem Col de Megeve erreichten wir nach über 12 Stunden unseren letzten Camping in Chamonix. Noch eine letzte Nacht, dann geht's los nach Saas-Fee, wo wir hoffen, möglichst viele von euch zu sehen


13.08.2016 17:16:18 Chamonix, wir kommen!
Nach den ganzen Höhenmetern heute, sind wir jetzt auf der Zielgeraden in Richtung Chamonix. Doch da wartet auch noch mal ein Aufstieg. Es kann sich also nur noch um Stunden handeln...


02.06.2016 15:30:19 Etappen 2016 sind online
Die Etappen 2016 sind ab sofort online! Insgesamt sind es 15 Etappen mit knapp 2600 Kilometern und über 20'000 Höhenmetern! Abenteuer und Spannung pur warten auf die 85 Teilnehmer/innen des diesjährigen JB Spendenmarathons von Afrika nach Saas-Fee in der Schweiz. Die längste Etappe hat 245 km, während die Etappe mit den meisten Höhenmetern knapp 5'500 Höhenmetern aufweist.
Ihr findet zu allen Etappen ganz unten der jeweiligen Etappe ein Video, in welchem ihr nach ca. 15-20 Sekunden die ganze Etappe in 3D abfahren könnt. Wir wünschen euch jetzt schon viel Spass dabei.



09.06.2015 20:25:49 Von Afrika ins Wallis on Bike
m August 2016 startet bereits der 7. JB Spendenmarathon zu Gunsten von Kinder- hilfsprojekten wie der Eduplex-Schule in Pretoria. Der Spendenmarathon 2016 wird als ein grosses Highlight in die Geschichtsbücher eingehen. Die Organisatoren haben sich eine verrückte Strecke einfallen lassen, die von Radfahrern jeder Leistungsklasse bewältigt werden kann! Von Afrika ins Wallis nach Saas-Fee auf den Fahrrädern, dies das ehrgeizige aber wunderschöne Ziel fürs Jahr 2016!

Gestartet wird am 30. Juli 2016 in Visp. Die Fahrt führt die Teilnehmer zuerst in 3 Tagen mit den Bussen bis ans westlichste Ende Spaniens. Wer es gemütlicher/kürzer nehmen möchte, hat die Möglichkeit nach Spanien zu fliegen!

In Gibraltar nehmen die Teammitglieder die Fähre (1Std.) rüber nach Afrika (Marokko) wo am 1. August 2016 zur Radfahrt gestartet wird. Nach einer Runde von ca. 50-80km auf afrikanischem Boden, geht es mit der Fähre zurück nach Gibraltar. Anschliessend führt die Strecke via Malaga, Marbella, Murcia, Alicante, Valencia, Barcelona der ganzen spanischen Küste entlang in Richtung Schweiz. Via Andorra, den wunderschönen Pyrenäen erreicht das Team dann Frankreich in Perpignan.

Nun wird die Küste verlassen und es geht ins Landesinnere. Via Mont-Ventoux, Alpe d'Huez und weiteren bekannten Tour de France Pässen gehts am Schluss über den Forclaz ins Unterwallis und hoffentlich mit möglichst starkem Föhnwind das Rhonetal hinauf ins Ziel nach Saas-Fee, welches zwei Wochen nach dem Start am 14. August 2016 erreicht wird.

Die Etappen werden kürzer als in der Vergangenheit. So steht ein Durchschnitt von 160km pro Tag auf dem Program. Kommt hinzu, dass die Tour viel "Flacher" ist als die vergangene Tour über Österreichs Alpenpässe, was es auch weniger trainierten Radfahrern ermöglicht mitzukommen. Dies eine der grossen Neuerungen im Konzept der Veranstalter. Damit will man noch öffentlicher werden und noch gezielter Hobbyradler aller Leistungsklassen ansprechen.

Die Touridee stammt von meinem geliebten und leider im Dezember verstorbenen Onkel und Vorstandsmitglied Kurt Eyer, dem wir die Tour 2016 sehr gerne von Herzen widmen werden. Unsere Gedanken werden 17 Tage bei dir sein, lieber Kurt! Mehr dazu folgt später.

"Da die Etappen kürzer sind wird es noch mehr Durchfahrer als bisher geben, aber natürlich gibt es nach wie vor die Option die ganze Strecke zu fahren oder aber Teilstrecken zu fahren und dann in den Begleitbus zu steigen." Am Ziel in Saas-Fee wird ein grosses Benefizkonzert stattfinden. Dazu suchen die Organisatoren einen grossen Headliner.

Die Teilnehmerzahl ist wiederum beschränkt. Neben den Radfahrern suchen die Organisatoren auch zahlreiche Helfer/innen als Chauffeure, Wäscheteam, Küchenteam, Internetverantwortlicher, Fotograf, Filmteam, Bautrupp, Masseure usw.

Anmeldungen und Auskünfte gibt es unter info@jensblatter.ch oder unter 079 310 73 38.



09.06.2015 20:23:48 Neues Logo steht
Wir freuen uns, euch das neue Logo des JB Spendenmarathons 2016 präsentieren zu können. Ihr findet es auch auf www.jensblatter.ch Ein herzliches Dankeschön unserem Designer und Webmaster Samuel Pfaffen!


09.06.2015 20:21:30 Erstmals auf einem anderen Kontinent
Der Spendenmarathon 2016 findet erstmals nicht nur in Europa sondern auf zwei Kontinenten statt! Gestartet wird am 1. August 2016 in Afrika!


01.02.2015 19:44:09 Ideen für Tour 2016 gesucht
Liebe Freunde
Auf gehts: Ab sofort nehmen wir alle Ideen und Anregungen für die Tour im Sommer 2016 entgegen. Die Tour wird dann definitiv im Mai ausgeschrieben. Die begehrten 50 Startplätze werden dann an die schnellsten vergeben. Natürlich wird die Tour 2016 unter dem Motto zum Gedenken an unser kürzlich verstorbenes Vorstandsmitglied Kurt Eyer stattfinden! Melden könnt ihr euch unter info@jensblatter.ch oder per Telefon.



23.12.2014 21:31:25 Frohe Weihnachten und ein gesundes 2015
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren, allen Spendern und allen Helferinnen und Helfern des JB Spendenmarathons ganz herzlich bedanken! Vielen, vielen herzlichen Dank für alles was ihr für unser humanitäres Kinderhilfsprojekt 2014 gemacht habt! Ihr motiviert uns auch 2016 auf Tour zu gehen. Solltet ihr Ideen und Anregungen fürs 2016 haben, so bitte meldet euch so rasch wie möglich unter info@jensblatter.ch

Wir wünschen euch allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes, spannendes und erfolgreiches 2015

Liebe Grüsse
Marion & Jens Blatter sowie OK JB Spendenmarathon



23.12.2014 21:20:05 Wir trauern um unser liebes Vorstandsmitglied Kurt Eyer
Am vergangenen 8. Dezember haben wir unser geschätzes und von allen geliebtes Vorstandsmitglied Kurt Eyer verloren. Es gibt gar nicht genügend Wörter und Sätze um beschreiben zu können, was Kurt alles für unser Projekt getan hat! Kurt war sowas wie der Kopf des Events. Kurt hinterlässt eine riesen Lücke die nur schwer zu schliessen ist. Wir bitten euch alle Kurt für immer in bester Erinnerung zu behalten!

"Lieber Kurt
Wier wärde dich nie im Läbe vergässe! Dü wirsch immer als Härzensgüete Mänsch wa immer fer alli da isch gsi, alle gholfe het und alli unerstütz hed, als üfgstellte, fröhliche und glückliche Mänsch in Erinnerig bhalte. Dü bisch es grosses Vorbild und fer immer in ischem Härz! Wier hoffe dich nach dischem Läbe widr z träffe und wärde dich iner Zwischenzit fescht, fescht vermisse. Wier wärde aber öi immer widr an di vile schöne Momänt zäme mit dier zrug deiche. Wier hei chäne zäme bis ans Nordkap, bis ufe Ätna in Sizilien und zweimal um Europa reise! Leider wärde wir zwei fa dine grosse Projekt (Quer durch Amerika und nach Afrika) in dischem Läbe nimme zäme chäne mache. Aber in Tat und Wahrheit wirsch dü mit isch si, ganz tief in ischem Härz!
Liebe Kurt, danke vil, vilmal fer alls wa wier hei chäne mit dier erläbe und fer alls wa dü fer isch gmacht hesch! Bis bald liebe Kurt!

Kurt hätte ganz sicher gewollt, dass unser humanitäres Kinderhilfsprojekt auch nach seinem Tode weitergeführt wird! Desshalb freuen wir uns ganz speziell auch 2016 wieder auf Tour zu gehen, diese Kurt zu widmen und ihm auf unserem Dress einen ganz speziellen Platz zu schenken!



© 2009 jens blatter | Besucherzähler | realisierung samuel pfaffen